CL Postersession

Im EG des K2 findet die Postersession der Computerlinguistik statt

Call for abstracts

Die Sektion Computerlinguistik der Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS) lädt herzlich zu Beiträgen für die Postersession auf der 40. Jahrestagung der DGfS ein. Die Poster sind nicht themengebunden, internationale Einreichungen aus allen Bereichen der Computerlinguistik sollen die Breite der computerlinguistischen Forschung illustrieren.

Neben Postern können auch gerne Demos gezeigt werden, die Einreichungen können in Deutsch oder Englisch sein. Insbesondere bietet die Postersession eine Plattform für Studierende und junge Wissenschaftler/innen.

Auf der Konferenz sind zahlreiche linguistische Forschungsfelder vertreten, daher soll die Postersession auch dem Austausch zwischen Forscher/innen der Linguistik und der Computerlinguistik dienen.

Übersicht der Postersessions vergangener Jahre

Format der Poster

Poster können eine Größe bis zu A0 (Hoch- oder Querformat) haben.

Informationen zum Poster-Format

Zeitplan

  • Einreichung der Abstracts: 31.8.2017   10.9.2017
  • Bekanntgabe der Annahme: 22.9.2017
  • Druckfertige Version: 15.11.2017
  • Daten der Konferenz: 7.-9.3.2018

Format der Einreichung

Die Abstracts sollten folgenden Vorgaben entsprechen:

  • Sprache: Englisch oder Deutsch
  • eine Seite (inklusive Überschrift und Literaturverzeichnis)
  • A4
  • 12p Schrift
  • einfacher Zeilenabstand
  • PDF-Format (Dateiendung .pdf)

Poster einreichen

Stipendium

Ein Stipendium von 250 Euro kann für die Teilnahme an der Postersession an ein studentisches Mitglied der DGfS vergeben werden. Bewerber müssen die Bedingungen für den ermäßigten Mitgliedsbeitrag der DGfS erfüllen und mindestens für ein Jahr Mitglied der DGfS gewesen sein. Bewerbungen können zusammen mit dem Abstract eingereicht werden.